Ein klareres Bild - Der Dezember-Rückblick

Der Dezember war auch für uns ein Monat der mit einigen Unsicherheiten einher ging. Natürlich was die momentane pandemische Situation anbelangt aber auch betreffend den bevorstehenden Renovierungen im Sennhof, welche in Kürze beginnen werden. 

Das Gute an Unsicherheiten, ist ja, dass man sich damit notgedrungen beschäftigen muss und Lösungen und Varianten ausarbeiten kann, die man den Unsicherheiten entgegenstellen kann. Da drin sind wir jetzt ja glücklicherweise schon ein wenig geübt und so ergab sich im Dezember doch ein klareres Bild in welche Richtung sich unsere Hostel bewegen wird. 

Wir haben uns entschieden unseren Unterstützungs-Club, die Bogentrakt Komplizinnen und Komplizen ins Leben zu rufen und waren überwältigt, wie viele Anmeldungen wir bereits erhalten haben. Mehr Infos zu den Beweggründen unsererseits und auch zu den Vorteilen für die Komplizinnen und Komplizen findet ihr hier.

Danach haben wir uns für erste Partnerschaften und Zusammenarbeiten entschieden. Wir wissen auch dank eurer Mithilfe, welche Matratzen unsere Zimmer haben werden (Kleiner Teaser: Sie sind komplett in der Schweiz hergestellt).

Wir haben uns für Mitgliedschaften bei HotellerieSuisse und Swiss Hostels entschieden und wir haben unsere Personalversicherungen ausgewählt (immerhin bereits eine Versicherungssparte ist damit abgedeckt).

Unser Reservierungssystem ist ausgewählt und wir können im neuen Jahr bereits mit dem Einrichten des Systems starten, buchbar sind wir dann voraussichtlich aber erst ab dem Sommer 2022.

Mit der Zentralwäscherei, welche in Chur selbst ihren Standort hat, ist es uns gelungen für die Bettwäsche einen Partner zu finden, die Lieferwege kurzmöglichst zu halten und damit gleich auch noch eine lokale Wertschöpfung zu erzeugen. 

Das selbe Ziel hatten wir bei der Suche nach einem Produzenten unserer Betten, welche nun von der Schreinerei Pietroboni in Domat/Ems hergestellt werden.

Zudem konnten wir auf einer von Chur Tourismus organisierten Führung durch den Sennhof zahlreiche Geschichten zum Gefängnis und dessen Entstehung, Häftlinge und Bedeutung für die Stadt Chur erfahren. Wir werden so einiges davon in unser Konzept einfliessen lassen können und wer weiss? Vielleicht können diese Sennhof-Führungen auch in Zukunft noch stattfinden?

Aufbruchstimmung im Dezember für uns also. Sind es die richtigen Entscheidungen, die wir den Unsicherheiten entgegenstellen? Auch dank eurer Hilfe sind wir uns dessen sicher!

Vielen Dank, liebe Grüsse, frohe Festtage und einen guten Rutsch ins Jahr 2022 wünscht euch, 
Euer Bogentrakt - Team