Im Wahlkampf - Der Juli und August im Rückblick

Wir haben uns riesig gefreut, als wir von unserer Nomination für den Raiffeisen Futura Nachhaltigkeitspreis erfuhren. Es zeigt uns, dass unsere Ideen für ein nachhaltiges Hostel Anklang finden und motiviert uns den eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu verfolgen. Seit Juli befinden wir uns also im Wahlkampf-Modus. Das Publikumsvoting für den Nachhaltigkeitspreis läuft noch bis am 26.08. um 23 Uhr, wir sind gespannt wer schlussendlich das Rennen macht und hoffen natürlich ein bisschen darauf, dass wir es sind ;) Vielen Dank auf jedenfall schon mal für eure zahlreichen Votes!

Im Juli und August wurde zudem fleissig weitergearbeitet und auf der Sennhof-Baustelle ist der Bogentrakt nun unter anderem mit neuen Fenstern und einer Fussbodenheizung ausgestattet. Die Badezimmer und Wasseranschlüsse sind nun vorhanden und warten noch aufs Anschliessen der Waschbecken, Toiletten und Duschen. In den alten Gefängniszellen wird mehr und mehr sichtbar, wie die Zimmer und Räume des Hostels zukünftig aussehen werden. Auch der kleine Spazierhof hat sich verändert und das Wachhäuschen ist nun verschwunden und hat mehr Grünfläche Platz gemacht. Im Innenhof entstehen die Zugänge zu den Ateliers und dem Museum der Fundaziun Capauliana.

Wir haben zudem unsere erste Möbel-Lieferung erhalten. Die Fläpps Klappmöbel und das Curt Sofa sind da. Vorerst mal noch eingelagert, warten Sie darauf bald aufgehängt und aufgestellt zu werden.

Abzuwarten gilt es nun auch, wie wir im Publikumsvoting und im Jurypreis für den Raiffeisen Futura Nachhaltigkeitspreis abgeschnitten haben. Am Samstag, 08. Oktober findet die öffentlich zugängliche Preisverleihung im Lärchensaal in Zizers statt. Vielleicht treffen wir uns dann ja?

Liebe Grüsse

Euer Bogentrakt-Team