Kunst, Kultur und Kaffee - Der August-Rückblick

Es war gar nicht so einfach diesen Sommer alle Termine unter einen Hut zu bringen. Irgendwie scheint das Leben nach Pandemie-verursachter Pause wieder so langsam statt zu finden. In Chur ist dies erfreulicherweise gleich mehrfach zu beobachten. 

Chur konnte
  • Sich am neuen Openair-Kino "Kinoa" erfreuen
  • Am ersten Polenta7000 Bad-Taste-Bingo spielen und sich am Day-Rave schwindlig tanzen
  • Dem Plessur-Fischer und weiteren Kunstwerken am Street Art Festival beim Entstehen zu schauen
  • Am Churer-Fest-Alternativprogramm "Chur Offa" junge Churer Künstler entdecken
  • Im Freibad Obere Au ein Animations-Workout wie auf den Kreuzfahrt-Ferien erleben
  • Im Planaterra11 einen Begegnungsort im ehemaligen Chemielabor entstehen lassen
  • Den neuen H.R. Giger Brunnen bewundern
  • An den Freilichtspielen Theaterluft schnuppern
Da blieb eigentlich nur noch wenig Zeit, die wir fürs Bogentrakt Hostel im Sennhof Chur aber doch erfreulicherweise gut nutzen konnten.

Wir konnten
  • Italienische Kaffeemaschinen kennen lernen
  • Regional gerösteten Kaffee probieren
  • Einen Rundgang durch den Sennhof mit Updates zum Umbau machen
  • Unser Inneneinrichtungskonzept detaillieren
  • Clevere platzsparende Möbel ausprobieren
  • Super smarte Hotel-Schliessanlagen bestaunen
  • Unser zukünftiges Reservierungssystem austesten
  • Bettwäsche und Wäscherei in Augenschein nehmen
Wir waren also fast genau so produktiv im August wie Chur diesen Sommer kreativ und lebensfroh war. Und wir versprechen euch, dass es auch so weitergeht.

Euer Bogentrakt-Team