Was Versicherungsvertreter mit Firmengründungen zu tun haben - Der Juli-Rückblick

Auf so viele positive Rückmeldungen, wie wir Sie nach unserem Projektstart zum Bogentrakt Hostel im Sennhof Chur erhalten haben, waren wir wohl nicht vorbereitet. Denn es hat uns ziemlich überwältigt, wie schnell sich unsere Mitteilung vor allem auch über Social Media verbreitete. Auch in Print wurde über das Bogentrakt Hostel bisher in zwei Medien berichtet unter anderem in der grössten Tageszeitung der Südostschweiz. 

Seither waren wir fleissig und haben offiziell die GmbH gegründet. Das Gründungsdokument unterschrieben in geschichtsträchtigem Hause, wo damals Churer Jazzlegenden im Keller Ihre Sessions abhielten. Den Handelsregistereintrag ein paar Tage später erhalten und mit ihm auch die ersten Anrufe von Versicherungsvertretern. Erstaunlich wie schnell das geht. 

Wir wollen ja gut vorbereitet sein und haben deswegen bereits erste Vertreter getroffen und Offerten eingeholt. Nebst den Versicherungen waren wir auch schon beim Matratzen testen und waren beeindruckt von den Qualitätsstandards eines grossen Schweizer Matratzenherstellers. Die Betten im Hostel sind uns ein wichtiges Augenmerk. John Lennon und Yoko Ono's "Bed-In" als Inspiration im Kopf, vereinbarten wir einen ersten Termin mit einer lokalen Schreinerei um uns Gedanken zu den Einzel, Doppel und Kapselbetten zu machen.

Auf der Webseite gibt es einige neue Features zu entdecken. Ihr dürft euch unter anderem aktiv einbringen und uns zu verschiedenen offenen Fragen eure Ideen auf den Weg geben und das Hostel so mitgestalten. Der E-Mail Newsletter ist mit der ersten Ausgabe gestartet und die Social Media Kanäle füllen sich mit jeder Menge Content zum Live-Mitverfolgen des Bogentrakt Hostels Chur. 

Wir wünschen euch viel Spass dabei und studieren jetzt noch paar Versicherungsofferten. 

Liebe Grüsse

Euer Bogentrakt Hostel-Team